Männliche B-Jugend verliert in Sulzbach mit 28:25

Ohne Ihren Abwehrchef Onur mussten die Korntaler am vergangenen Sonntag bei der HSG Sulzbach-Murrhardt antreten. Onur war leider die ganze Woche krank und konnte somit auch nicht zum Spiel auflaufen.

Leider muss man feststellen, dass sich die mangelnde Trainingspraxis im Team langsam in den Spielen bemerkbar macht. Das einst so flüssige Zusammenspiel mit zahlreichen intelligenten Kombinationen war an diesem Tag mal wieder Fehlanzeige. Leider kamen noch weitere Punkte hinzu, die aber alle gegen Korntal spielten.

Bis zur 15. Minute war das Spiel beim Stand von 7:7 ausgeglichen, ehe die HSG Sulzbach-Murrhardt erstmalig mit zwei Toren in Führung ging. Korntal gab jedoch nie auf so konnten Paul und Clemens durch starke Würfe den Ausgleich herstellen.

Die Sulzbacher, die bis dato ohne Sieg Tabellenletzter waren haben jedoch reagiert und B-Jugendliche, die bis dahin nur in der A-Jugend gespielt hatten heute aufgeboten. Zu jedem Zeitpunkt, zu dem Korntal die Chance hatte in Führung zu gehen wurden diese Jungs leider aufgeboten und die Chance war vergeben.

Trotzdem konnten die Korntaler immer dran bleiben und Philipp und Tim erzielten erneut die Anschlusstreffer. Auch als Nils, der mit acht Toren erfolgreichster Werfer war in Manndeckung genommen wurde kämpften sich die Jungs tapfer bis auf zwei Tore an die Hausherren heran. Korntal war jetzt über die Aussen erfolgreich und die Verstärkung aus der C-Jugend mit Namen Clemens und Johannes trafen mehrmals ins Schwarze. Ein großes Lob an dieser Stelle an die vier Jungs Benni, Valentin, Clemens und Johannes, denn für sie war es das zweite Spiel an diesem Tag. Zuvor hatten Sie bereits eine Partie in Affalterbach absolviert – was man keinem anmerkte!

Die Chancen in der Endphase des Spieles waren da, doch der an diesem Tag hervorragend aufgelegte Schlussmann der Sulzbacher parierte drei freie Würfe und im Gegenzug liefen die körperlich überlegenen Spieler gegen die abgekämpfte Korntaler Abwehr problemlos durch.

Jetzt heißt es Zähne zusammen beißen und sich gut für die nächste Partie in zwei Wochen gegen Mundelsheim vorzubereiten.

TSV Korntal:

Manuel, Clemens (2), Tim (2), Phlipp (2) Nils (8/3), Johannes (3), Paul (6), Benni, Valentin