Revanche geglückt – Weibliche C-Jugend schlägt den HCOB

Am Sonntagnachmittag kamen die Mädels aus Oppenweiler/Backnang zu uns in die Korntaler Sporthalle.
Hatte man das Saisonauftaktspiel in Backnang mit 15:19 verloren, wollten wir unbedingt  die Punkte in heimischer Halle behalten.
Nachdem die Murrtälerinnen mit 0:2 in Führung gingen, konnten wir durch fünf Tore in Folge bis zur 8. Minute eine 5:2 Führung herausspielen.
In der 11. Minute nahmen die Gäste beim Stand von 6:3 die erste Auszeit.
Durch schön herausgespielte Chancen konnten wir einen Halbzeitstand von 10:6 in die Kabine nehmen.
In der Pause wurde appelliert, nicht nachzulassen und aus einer stabilen Abwehr heraus zu spielen.
Nachdem man den Vorsprung bis zur 32. Minute auf 14:9 ausbaute zwang man den gegnerischen Trainer erneut zu einer Auszeit.
Die Gäste verkürzten auf 14:11 und die Heimmannschaft nahm eine Auszeit.
Leider wurden die angesprochenen Dinge nicht umgesetzt und die HCOB-Mädels verkürzten auf 14:13.
Die kommenden 5 Minuten gehörten der Heimmannschaft und so konnten wir auf 18:13 davon ziehen. Erneut wurden Bälle weggeschmissen und bis zum Ende stand ein knapper 19:17 Sieg auf der Anzeigentafel.
Die Mannschaft hat jetzt zwei Wochen Zeit um sich auf das Spiel gegen den Tabellenführer aus Markgröningen vorzubereiten.
Die Mannschaft würde sich über rege Unterstützung zu früher Stunde von der Tribüne freuen. (So, 2.2.20 10h)

Für den TSV im Einsatz:
N. Jaudas (Tor), Beck (4), Beug, Widmaier (4), Wichelmann (3/1), Keller, Becker, Gollasch, Hieber (8), und Rody
Auf der Bank:
Schwarz und Karle