Mut(h)los aber bestens vorbereitet !

Nach der Muth-Ära bekam die Mannschaft frischen Wind auf der Trainerposition.

Mit Daniel Heidecker wurde ein junger, engagierter Trainer gefunden, welcher mit der Mannschaft neue Ziele in Angriff nehmen kann. Klar ist, dass man aus der vergangenen Saison lernen muss. Unnötige Niederlagen wie zum Beispiel gegen die HSG Sulzbach/Murrhardt müssen vermieden werden. Momentan ist die Vorbereitung schon im vollen Gange und man merkt, dass die Motivation auf die neue Saison bei jedem Einzelnen deutlich zu spüren ist. Diverse Einheiten, wie Cross-Fit, Aquatraining und Turniere lassen die Vorfreude immer weiter steigen. Daniel Heidecker möchte mit dem Team einen attraktiven und schnellen Handball spielen. Durch eine agile und robuste Abwehr soll der Grundstein für den Erfolg gelegt werden. Für die Mannschaft ist es sehr wichtig erfolgreich in die Saison zu starten und so bald als möglich die nötigen Punkte einzufahren um nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Gegen die Aufsteiger aus Mundelsheim und Asperg erhofft sich der Trainer spannende Begegnungen, der Absteiger aus Oßweil muss den AbNach der Muth-Ära bekam die Mannschaft frischen Wind auf der Trainerposition. Mit Daniel Heidecker wurde ein junger, engagierter Trainer gefunden, welcher mit der Mannschaft neue Ziele in Angriff nehmen kann. Klar ist, dass man aus der vergangenen Saison lernen muss. Unnötige Nieder lagen wie zum Beispiel gegen die HSG Sulzbach/Murr hardt müssen vermieden werden. Momentan ist die Vorbereitung schon im vollen Gange und man merkt, dass die Motivation auf die neue Saison bei jedem Einzelnen deutlich zu spüren ist. Diverse Einheiten, wie Cross-Fit, Aquatraining und Turniere lassen die Vorfreude immer weiter steigen. Daniel Heidecker möchte mit dem Team einen attraktiven und schnellen Handball spielen. Durch eine agile und robuste Abwehr soll der Grundstein für den Erfolg gelegt werden. Für die Mannschaft ist es sehr wichtig erfolgreich in die Saison zu starten und so bald als möglich die nötigen Punkte einzufahren um nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Gegen die Aufsteiger aus Mundelsheim und Asperg erhofft sich der Trainer spannende Begegnungen, der Absteiger aus Oßweil muss den Abgang von einigen Leistungs trägern kompensieren. Bei den Reserven aus Bietigheim, Ludwigsburg, Oppenweiler, Großbottwar und Bönnigheim tritt der TSV gegen bekannte Konkurrenten an. Schaut man sich die Statistik von letzter Saison an, so steht man 653 geworfenen Toren 702 Gegentore gegenüber – eine Tordifferenz die dieses Jahr auf jeden Fall positiver gestaltet werden soll. Personell kann der neue Trainer Heidecker so gut wie alle Register ziehen. Jede Position ist dank einiger neuer Spieler bestens belegt. Auch wird immer wieder ein Auge auf die A-Jugend geworfen. Wenn der Start glückt, kann man sich auf eine gute Saison freuen bei welcher man auch auf die oberen Plätze schielen darf.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image