Korntaler B-Jugend  erspielt sich verdienten Heimsieg

TSV Korntal – HSG Sulzbach/Murrhardt 28:22 (16:9)

Eine sehr schönes Handballspiel sahen die leider sehr wenigen Zuschauer am vergangenen Sonntag in der Korntaler Sporthalle.

Wieder einmal mussten die Korntaler Jungs gegen körperlich sehr starke Gegner antreten. Doch Geschwindigkeit und schöne Spielzüge führten zu einer raschen Führung, die Paul und Philipp auf 7:3 in der 10. Minute herstellten. Manuel konnte anschliessend einen 7m-Strafwurf parieren und im Gegenzug erhöhte Tim mit einem Gewaltwurf aus dem Rückraum zum 10:4.

Dem hohen Tempo in der ersten Halbzeit waren die Gäste nicht gewachsen. Nils konnte kurz vor der Halbzeit dreimal einnetzen und so tauschte man beim Spielstand von 16:9 die Seiten.

In der zweiten Halbzeit waren es dann auch Valentin und Clemens aus der C-Jugend, die sich mit schönen Treffern auf der Aussenposition in die Torschützenliste eintrugen. Leider gelang es unseren Gästen aus Sulzbach immer wieder mit viel Kraft zu diesem Zeitpunkt zu einfachen Torerfolgen zu kommen. Korntal dagegen scheiterte mehrmals am gut aufgelegtem Gästekeeper Paul Stettner.

Sulzbach nahm in der 37. Minute beim Spielstand von 21:14 für Korntal eine Auszeit und versuchten dannach nochmal mit aller Gewalt den Rückstand aufzuholen. Doch alle Mühen endeten beim Korntaler Abwehrchef Onur, der entweder die Rückraumwürfe wegblockte oder kompromisslos die Fehler seiner Mitspieler im Zentrum ausbügelte.

So gelang es den flinken Korntalern erneut ein ums andere Tor draufzupacken. Beim Spielstand von 24:16 in der 41. Minute war das Spiel quasi entschieden. Benni aus der C-Jugend verwandelte in der 45. Minute eiskalt einen Siebenmeter und so war jeder Korntaler Spieler an diesem Tag erfolgreich.

Obwohl Onur verletzungsbedingt ausscheiden musste (Gute Besserung an dieser Stelle!) schaukelten die Korntaler die Partie souverän nach Hause.  Den Endstand zum 28:22 stellte Tim mit seinem achten Treffer an diesem Tag her.

TSV Korntal

Manuel,

Paul (4), Nils (4), Onur (2), Benny (1), Philipp (6), Tim (8), Valentin (2), Clemens (1)