Korntaler B-Jugend bricht in der 2. Halbzeit ein

TSV Asperg 2 – TSV Korntal ​ 34:19 (12:12)

Ohne Auswechselspieler musste die Korntaler B-Jugend am vergangenen Samstag in Asperg antreten.

Paul war krank und Philipp leider immer noch am Fuss verletzt.

Damit war klar, dass Korntal ohne Konterspiel und 2.Welle ganz schlechte Karten an diesem Tag hatte. Bis zur ersten Halbzeit schlugen sich die Jungs ganz tapfer. Der Gastgeber aus Aspergwar an diesem Tag trotz voll besetzter Bank zu schlagen aber leider war die Konzentration und die Motivation auf seiten der Korntaler sehr gering. Teilweise nachvollziehbar, da an diesem Tag einfach überhaupt nichts geklappt hat.

Somit nahm das Schicksal in der zweiten Halbzeit seinen Lauf. Klare Chancen wurden von allen Spielern vergeben, Unaufmerksamkeiten in der Abwehr usw… Es kam an diesem Tag einfach alles zusammen. Und Asperg war bei jedem Angriff erfolgreich und erhöhte Tor um Tor. Die Korntaler Spieler quälten sich nun durch die zweite Halbzeit aber eine Schadensbegrenzung war nicht möglich.

Ein kleines Erfolgserlebnis konnte zumindest Nils und Tim am Wochenende mitnehmen. Sie durften bei  der A-Jugend aushelfen und den Auswärtssieg in Schwieberdingen mitfeiern.

Jetzt ist erst mal Pause und es bleibt abzuwarten ob die B-Jugend eine schlagkräftige Truppe für das erste Spiel im Jahr 2020 aufbieten kann.

TSV Korntal:

Manuel, Nils (7), Tim (5), Valentin (1), Clemens (1), Johannes, Onur (5)