C-Jugend beendet Saison mit Sieg im Derby!

Letztes Spiel der Saison, letztes mal Nervenkitzel, letztes mal ein Hallensonn…. Moment Mittwoch! Ausnahmsweise spielte man am Mittwochabend gegen die Jungs aus Ditzingen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Turnerschaft- und Badmintonsparte des TSV für die Bereitstellung der Halle!

Im Hinspiel musste der TSV die letzte Niederlage der Saison hinnehmen! Eine sehr bittere Niederlage! Da das Spiel sich damals in den letzten Sekunden entschied!

Mit einem angeschlagenen Kader ging es ins Spiel. Auch auf Seiten der Ditzinger, hat die Krankheitswelle keinen halt gemacht.

Erfreulich war, dass eine Schaulustige den Weg in die Halle gefunden haben.

Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen. Die offensive Abwehr der Glemsauer setzte die Korntaler gut unter Druck und ließ kein geregeltes Spiel zu. Daher prägten Einzelaktionen das Spielgeschehen. Auf Seiten der Hausherren war es vor allem Johnny „Rakete“ Hammann, der gnadenlos vollstreckte. Die #YoungFrogs hatten mit Paul Osburg ebenfalls einen Mann der mit seiner linken Klebe die Korntaler Abwehr überforderte und insgesamt sieben Mal einnetzte.

Doch dann gelang dem TSV der Befreiungsschlag. Mit guten Paraden vom genesenen Kremer im Tor, gelang es innerhalb von fünf Minuten ein fünf Tore Vorsprung aufzubauen.

Bis zur Halbzeit gelang es diesen Vorsprung auf sieben anzuheben. Dies gelang vor allem von der nun besseren Abwehr und den schnellen Übergängen im Angriff. Ende erster Halbzeit, Anfang zweiter Halbzeit war es vor allem Top-Shooter Geißner, der von den guten Anspielen von Staehle und den Sperren von Siegle und Lajqi profitierte.

Halbzeitstand: 15:8

In der zweiten Halbzeit war die Dominanz des TSV zu spüren und es blieb Zeit, einige Versuche zu starten. So konnte sich D-Jugendspieler van der Bogaert auf der Mitte beweisen und die Spielweise anders mitbekommen.

Auch Spielte man mit Marz und Siegle einen erfolgreichen 4:2-Angriff, welcher Lust auf mehr macht.

Die Schlusssirene ertönte beim 30:16 mit dem Treffer von Siegle. Jeder Feldspieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen!

Abschließend, kann ich mich als Trainer für diese schöne Saison bei den Spielern, sowie Eltern bedanken! Ich hoffe die Jungs bleiben so zusammen und werden nicht auseinander gerissen! Hinter ihnen steht einiges an Potential, welches richtig ausgeschöpft werden muss.

Mit dem schließen des Jugendspielbetriebs endet der TSV auf dem zweiten Tabellenplatz. Lediglich die HABO hat den direkten Vergleich gewonnen. Würde es nach der Tordifferenz gehen, hätte der TSV die Nase mit exakt +90 Toren die Nase vorn. Schade!

Es spielten:
Kremer (Tor), Stanic (1(1/1)), Seemann (1), Geißner (8), Hammann (6), Staehle (5), Marz (1), van den Bogaert (1), Lajqi (2), Siegle (6) – Schwarzer als Betreuer

In der Saison spielten ebenfalls für Korntal: Jungemann, Lewandowski, Sakaleuski (nur Training), Eric