A-Jugend ist Vizemeister der Bezirksliga

Am vergangenen Samstag fand in Mundelsheim die Endrunde der diesjährigen A-Jugend Bezirksmeisterschaften statt !.

Unsere Jungs hatten sich mir nur einer Saisonniederlage qualifiziert, waren daher natürlich hochmotiviert, und wollten bei der Vergabe des Titels ein gewichtiges Wörtchen mitreden.
Los ging es mit dem Spiel gegen die HABO Bottwar 2 die eigentlich als nicht allzu starker Gegner einzustufen war. Doch irgendwie war „der Wurm drin“ und man fand zu Beginn des Spieles nicht zusammen – was bei einer verkürzten Spielzeit von nur 30 Minuten gefährlich sein kann. Bedingt durch zu viele Abspielfehler und einfache Ballverluste lief man ständig einem Rückstand hinterher. Erst in der 21. Minute konnte man sich dann beim Stande von 9:7 zum ersten mal mit 2 Toren absetzen, und am Ende dank einer deutlichen Leistungssteigerung das Spiel mit 13:9 gewinnen.

Zum zweiten Spiel traf man auf die Mannschaft des TSV Asperg, gegen die man in der Runde die einzige Saisonniederlage hinnehmen musste. In diesem Spiel entwickelte sich ein wahrer Handballkrimi, der auch von den zahlreichen Korntaler Zuschauern nervlich alles abverlangte. Die deutlichste Führung des Spieles gelang dem TSV Asperg beim 1:3 nach 6 Minuten. Dann wogte das Spiel hin und her. Durch einen „Zwischenspurt“ konnte man zwar in der 11.Minute mit 4:3 in Führung gehen, doch außer beim Zwischenstand von 6:5 lief man bis zur 25. Minute (9:10) laufend einem Tor Rückstand hinterher.

Doch man merkte deutlich, das die Jungs dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Zwei „Keulen“ von Timon und Julian bedeuteten die 11:10 Führung für Korntal in der 27. Minute. Und dann steigerte sich die Spannung! 7m für Asperg – verschossen, Ballverlust Korntal, 7m für Asperg – Ausgleich, Ballverlust Korntal, Ballverlust Asperg, und dann war es wiederum Timon der sozusagen mit dem Schlusspfiff den vielumjubelten 12:11 Siegtreffer erzielen konnte – Revanche geglückt!

Durch diesem Sieg kam es nun im nächsten Spiel zum Endspiel um die Bezirksmeisterschaft gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen und hohen Favoriten TV Mundelsheim. Das unsere Jungs mit nur ca. 15 Minuten Pause nach dem hartumkämpften Spiel gegen Asperg gegen die ausgeruhten Mundelsheimer antreten mussten war – wie sich leider herausstellte – sehr von Nachteil. Gegen den körperlich deutlich überlegenen Gegner fehlte die Kraft und man fand zu Beginn keine Mittel sich durchzusetzen. Schnell lag man, nach drei teilweise umstrittenen 7-Metern für den Gegner, mit 0:3 in Rückstand. Mundelsheim konnte nun Tor um Tor davonziehen, und erst beim Stande von 6:10 in der 22. Minute konnte man das Ergebnis wieder etwas ansehnlicher gestalten. Doch nachdem Mundelsheim wieder etwas „Fahrt aufnahm“ hatte man keine Kraft mehr für eine weitere Aufholjagd, und musste am Ende bei einer 9:14 Niederlage dem Gegner zur – verdienten – Bezirksmeisterschaft gratulieren.

Natürlich war man etwas betrübt über diese Niederlage. Doch mit etwas Abstand muss man sagen:

Gratulation zur Vizemeisterschaft in der Bezirksliga! – starke Mannschaftsleistung Jungs!

Gemeinsam mit den mitgereisten Fans wurde dieses Ergebnis dann noch bei einer kleinen Saisonabschlussfeier bei Schnitzel und Kaltgetränken auch gebührend gefeiert.

Vielen Dank an das tolle Trainergespann Thomas Weber und Tim Baumann! Für Daniel, Julian, Matthias und Mewes heißt es nun Abschiednehmen vom Jugendhandball! Wir wünschen Euch viel Erfolg und Tore bei den Aktiven des TSV Korntal!

Die verbleibende Mannschaft hat sich nun vorgenommen in der anstehenden HVW-Qualifikation zu bestehen – Euch allen auch viel Erfolg dabei!

Die Vizemeistermannschaft 2019 besteht aus:

Alexandre Wetzel (Tor), Marlon Baldi, Matthias Kitzelmann, Julian Duder, Timon Stumber, Mathis Vogt, David Hieber, Max Pfeifle, Daniel Siegle, Mewes Schnegelsberg, Clemens Weinhold, Sven Herrmann

Trainer: Thomas Weber, Tim Baumann