Verabschiedungen

Zu jeder Saison gehören Abgänge. An dieser Stelle möchten wir uns von unseren Spielern Kai Schrauth (M1) Yannik Ruffner (M1), Tim Baumann (M2) und Fabian Szewcyk (mB) verabschieden. Die Spieler waren maßgeblich an den Erfolgen beim TSV mitverantwortlich und überzeugten mit einem tollen Sports- und Teamgeist den der TSV hoffentlich auch weiterhin prägen wird. 

Kreisläufer Kai zieht es aus familiären Gründen in Richtung Göppingen. Der Fahrtaufwand für das Training beim TSV wäre einfach zu hoch gewesen, so wird sich Kai kurzfristig nach einem neuen Verein in seiner Nähe umschauen. 
Yannik sucht die sportliche Herausforderung! 
Nach einer guten Saison beim TSV mit über 100 Feldtoren hat er im Bezirk für Aufmerksamkeit gesorgt. Der TSF Ditzingen Handball 1946hatte den jungen Rückraumspieler auf dem Zettel und werden von Yannik’s Qualitäten sicherlich profitieren. 
Ein Wiedersehen wird es am 11.8. um 14 Uhr in der heimischen Sporthalle Korntal geben, dort bestreitet der TSV sein drittes Trainingsspiel gegen die TSF. 
Der junge Torhüter Tim streicht ebenfalls die Segel in Korntal und schließt sich der HSG Strohgäu Handball an.
Nachdem er die komplette Jugend des Vereins durchlief, bekleidete er in seiner ersten Aktivensaison die Position des Stammtorhüterposition in der zweiten Mannschaft und konnte auch im Training der ersten Mannschaft auf sich aufmerksam machen. 
Zum Abschluss nehmen wir Abschied von Jugendspieler Fabian. Fabian konnte sich während seiner Zeit beim TSV zu einem guten Spieler entwickeln. Mit seinen Eltern wird Fabian jedoch zurück nach Polen gehen! Die Mannschaft um Trainer Frank Muth freut sich auf ihr nächstes Trainingslager in Polen ;)!

Den Spielern wünscht der TSV auf ihrem Weg viel Glück und Erfolg – die Tür beim TSV steht euch immer offen. 
Wir freuen uns auf tolle Ergebnisse.