Korntaler Mädels schicken Kornwestheim ohne Punkte nach Hause

TSV Korntal – SV Kornwestheim 2  21:14 (7:5)

Unnötig nervös und aufgeregt startete die weibliche C-Jugend ins Spiel gegen den Tabellenletzten aus Kornwestheim. Es bedarf sehr großen Anstrengungen um den Gegner mit zwei Toren bis zur Halbzeit (7:5) auf Distanz zu halten. Positiv war die Leistung in der Abwehr zu vermerken, da der Gegner lediglich fünf Mal zum Torerfolg kam.

In der 35. Minute gelang es dann Lilly Hieber einen drei Tore Vorsprung (13:10) herauszuwerfen. Jetzt schien der Knoten geplatzt zu sein und Nele und Svenja legten kurz darauf mit zwei weiteren Toren nach. Kornwestheim war nun gegen die gut aufgestellte Korntaler Abwehr ideenlos. Sichtlich erleichtert spielten die Mädels nun befreiter auf, doch konnten viele klare Chancen leider nicht verwertet werden.

Kornwestheim versuchte mit offener Manndeckung nochmal die Niederlage abzuwenden, doch darauf hatten sich die Korntaler Mädels in der letzten Trainingseinheit gut vorbereitet. Zwei schön herausgespielte Tore besiegelten die endgültige Niederlage und Laura Beug stellte mit Ihrem Tor zum 21:14 den Endstand her.

Obwohl die erste Halbzeit eher zum Abgewöhnen war konnte man doch in der zweiten Halbzeit eine schöne Leistungssteigerung der Mannschaft erkennen und vor allem sehen welches Potential in der Mannschaft steckt.

Starke Leistung die Damen – weiter so!

TSV Korntal

Nina, Lina, Laura, Svenja, Cleo, Nele, Jule, Coralie, Lilly, Lia.