Korntaler B-Jugend ist ausgeglichen in die Quali gestartet

Mit 3:3 Punkten nach drei Spielen startete das neu formierte Team am vergangenen Samstag in Korntal in die Qualifikationsrunde.

Die gerechte Punkteteilung stellte der Korntaler Torschützenkönig der Saison 18/19, Nils Freikamp, mit dem Abpfiff her. Ergebnis 18:18.

Im zweiten Spiel traf man auf die 2. Mannschaft des SV Kornwestheim. Nur einmal beim Stand von 0:1 gingen diese in Führung. Dannach überrannte Korntal förmlich den Gegner und dieser hatte gegen unsere clever aufspielende Mannschaft nichts mehr entgegenzusetzen. 8:4 … 12:5 … 20:9…25:9  so die Spielstände. Erfolgreichster Torschütze war mit 8 Treffern Onur Kaldirim, der auch die A-Jugend bei der HVW-Quali unterstützt. Mit zwei blitzsauberen Toren von Linksaussen trug sich auch unser D-Jugendspieler Clemens Geißner in die Torschützenliste ein.

Im letzten Spiel traf man dann auf einen Favoriten, nämlich die Spielgemeinschaft HSG Neckar. Ein ausgeglichener Gegner mit starken Rückraumschützen und dem wohl besten Torhüter an diesem Spieltag wollte gegen Korntal einen einfachen Sieg landen. Bis zur dreizehnten Minute konnte man den Rückstand bis auf drei Toren begrenzen; dannach dominierten nur noch die Gäste. Mit 12:19 musste man sich schliesslich geschlagen geben.

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit teilweise nur fünf Spieler im Training darf man für diese erste Nagelprobe zufrieden sein. Am 1.6. geht die Quali gegen HABO2 und Aldingen weiter.

TSV Korntal: Manuel Maglica; Tim Muth; Fabian Szewcyk, Paul Adler, Onur Kaldirim, Nils Freikamp, Finn Alpers, Clemens Geißner, Max Pfeiffle, Shoma Abiko.

Trainer Frank Muth.

Es fehlten krankheitsbedingt Philipp Wirths, Johannes Lieske und Till Schnegelsberg