TSV Korntal testen gegen Nachbarn aus Ditzingen

Ein weiterer Trainingstag, ein weiteres Testspiel

Die Einheiten am Vormittag waren für die individuelle Schulung der Torhüter und Feldspieler angesetzt.
Für die Torhüter startete Trainer Heidecker mit einem ausgewogenem Programm an Reaktions- und Koordinationstraining. Später ging man noch gezielt auf die Abwehrarbeit von Würfen von der Außenposition ein.

Beim positionsspezifischen Wurftraining wurde an der korrekten Ausführung mit unterschiedlichen Lauf- und Passtäuschungen gearbeitet.

Nach der Mittagspause bestritt der TSV ein weiteres Testspiel, diesmal ging es gegen den Nachbarn aus Ditzingen (Bezirksliga). Nach einem ersten herantasten beider Mannschaften setzte sich die TSF aus Ditzingen immer weiter ab. Fehlwürfe und technische Fehler häuften sich beim TSV in den Anfangsminuten, sodass der Gegner von seiner 1. und 2. Welle profitieren konnte. In Summe sind 19 gelaufene Konter mit einer Torausbeute von 16 Toren zu viel um gegen so eine gut eingespielte Mannschaft dagegen halten zu können.

Zu oft war der Angriff des TSV zu statisch um die Abwehrreihen der TSF auseinander ziehen zu können, zu häufig landete der Ball in den Abwehrreihen oder war leichte Beute für den Schlussmann. Mehr Geduld und das konsequente Spiel in die Breite hatte Heidecker in der Halbzeit von seinen Spielern gefordert.

Die schwindenden Kräfte und die Wechselalternativen machten sich jedoch mehr und mehr bemerkbar, sodass die TSF Tor-um-Tor davonziehen und am Ende das Testspiel deutlich für sich entscheiden konnte.

Auch solche Eindrücke gehören zu einem Testspiel, sie zeigen deutlich woran in den nächsten 4 Wochen noch gearbeitet werden muss, um mit einem erfolgreichen Spiel am 15.09. gegen den TV Mundelsheim 2 in die Saison starten zu können.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Gästen aus Ditzingen und wünscht eine erfolgreiche Saison. Ebenfalls geht der Dank an unsere zwei Schiedsrichter David Hieber und Marlon Baldi die die Partie geleitet haben.