Trainings- und Spielbetrieb ruht

Liebe Mitglieder der Handballabteilung,

liebe Eltern unserer Jugendspieler,

aufgrund der aktuellen Pandemielage in Europa und der daraus entstandenen Situation in Deutschland hat der Handballverband Baden-Württemberg (HVW) heute beschlossen, den Jugendspielbetrieb für die laufende Saison 2019/2020 vorzeitig zu beenden und auch den Spielbetrieb der aktiven Mannschaften vorerst auszusetzen. Weitere Informationen hierzu auch im Anhang.

Diese Information hatte uns heute am späten Nachmittag erreicht, so dass wir als Abteilung – in Beratung mit den Jugendtrainern – kurzfristig beschlossen haben, den Trainingsbetrieb heute nicht stattfinden zu lassen. Wir hoffen, dass durch diese kurzfristige Absage keine Unannehmlichkeiten entstanden sind.

In Abwägung der aktuellen Situation und unter Berufung auf der im Schreiben enthaltenen Formulierung

  • Prävention ist keine Hysterie und Ignoranz kein Mut –

haben wir uns zudem entschlossen, in allen Aktiven- und Jugendmannschaften bis auf weiteres auch den Trainingsbetrieb einzustellen.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis, und möchten nochmal auf das Schreiben des HVW verweisen:

Zitat Jens Spahn: „Jeder Deutsche kann und sollte mithelfen, das Coronavirus zu verlangsamen“

– Wir Handballer wollen bei diesem Ziel aktiv mitwirken und hoffen, dass diese Krise uns allen hilft die Solidarität untereinander zu stärken.

Natürlich hoffen wir alle, dass sich die allgemeine Situation bald wieder zum Guten wendet, und werden alle auf dem Laufenden halten sobald wir das Training wieder aufnehmen.

Wir hoffen natürlich, dass jeder in alleiniger Verantwortung versucht zwischenzeitlich fit zu bleiben. Und vor allem:

BITTE BLEIBT ALLE GESUND!

Im Namen der Abteilungsleitung,

Michael Duder

Abteilungsleiter TSV Korntal – Handball