Letztes Spiel im Jahr gestalltet das Punktekonto positiv

Im letzten Spiel im Kalenderjahr 2019, wollte sich die männliche C-Jugend keine Blöße vor heimischen Publikum geben. Mit dem kurzfristigen Ausfall von Torhüter Kremer, stand das Spiel aber vorerst unter keinem guten Stern.
Zum Glück hatte man mit Marz in diesem Spiel einen Mann hinten drin stehen, der den Verlust egalisierte.

Nachdem man bereits deim Spiel des weiblichen Pendant zuschaute, hieß es danach Showtime für die Jungs.

Höchst konzentriert wurde sich warmgelaufen und der Fokus wurde zunehmend auf den Gegner gelegt. Man erkannte sofort, dass die Jungs vom Trainergespann Bergow und Abdalla auch erpicht darauf waren aus Korntal zwei Punkte mitzunehmen.

Den besseren Start hatten allerdings die Hausherren, Aus einer starken Abwehr heraus, ging man durch überzeugendes Gegenspiel schnell mit 5:1 in Führung.
Dennoch war die Abwehr geleitet von Dirigent Lajqi das Prunkstück der ersten Halbzeit und schaffte es ein Spieler des HCME dann doch mal durch hatte Marz im Tor doch oftmals die richtige Antwort.
Leider war man im Angriff zu verspielt und schoss den Torwart zum besten Mann der Gäste.
Doch die Überlegenheit der Blauhosen zeigte sich bereits im Halbzeitstand. 15:5. Anzumerken ist nochmals, dass man dem Gegner nur drei Feldtore in 25 Minuten zuließ.

Die zweite Halbzeit wurde dann etwas fahriger bei den Korntalern. Der starke Trainersohn Aaron Abdalla wusste seine Eins-gegen-Eins-Stärke auszuspielen und durchbrach mit schönen Aktionen die Korntaler Reihen.

Sollte der Ball aber nicht im Tor der Korntaler landen, wussten Hammann und Geißner auf den Halbpositionen den Ball schnell nach vorne zu tragen und dann eiskalt zu versenken. Dies erhöhte den Vorsprung auf 10 Tore und man konnte einige neue Formationen versuchen.

Der 10 Tore Vorsprung war bis zum Ende jedoch nie gefährdet. Drei Sekunden vor Schluss konnte Geißner den Schlusspunkt zum 25:15 setzten.
Somit steht der TSV mit 6:4 Punkten auf Rang 4 jedoch mit einem Spiel weniger als die Mannschaften auf den Plätzen 2 und 3. Man darf gespannt sein wie die Rückrunde verläuft!

Weiter geht es am 12.01.20 für die Korntaler. Da fordert die noch unbekannte Mannschaft aus Affalterbach.

Es spielten:
Marz (im Tor), Stanic, Seemann (1), Jungemann (1), Geißner (12 (1/1)), Schwarzer (1), Hammann (6), Staehle (1(1/0)), van den Bogaert, Lajqi (3)