B-Jugend verliert Kampf um die Tabellenspitze

Wie auch in der Quali so konnten die Korntaler Jungseine Halzeit gegen den Favorit HABO 2 mithalten, dann war die körperliche Überlegenheit doch zu gross. Jedoch muss auch zugestanden werden, dass die Spieler unseres Gastes technisch hervorragend ausgebildet sind.

Auf Korntaler Seite konnte man 25 Minuten gut Paroli bieten. Mit 1:0 durch Onur ging der TSV in Führung. Dann übernahm HABO das Kommando. Philipp konnte mit neun Toren als erfolgreichster Werfer immer wieder den Abstand verkürzen. So ging es  über die Spielstände 6:8; 10:11 beim Stande von 10:14 in die Halbzeit.

HABO trat mit 14 Spielern an – Korntal musste  wieder auf die C-jugendlichen Clemens, Benny, Finn und Johannes zurückgreifen, die eine gute Partie abgaben. Jedoch liesen die Kräfte in der Abwehr nach. Fast ohne Gegenwehr konnten die Jungs aus HABO durch die Korntaler Abwerreihen durchmarschieren und einfache Tore erzielen. Im Gegensatz dazu rannten die TSVler gegen eine kompakte 6:0 Abwehr, die stellenweise sehr hart agierte und ihre körperliche Überlegenheit gut ausnutzte. So zog der Gast üb 16:28 bis hin zum 20:38 davon.

Die letzten zwei Minuten kämpften die Korntaler dann nochmal mit allen Kräften, so dass man keine 40 Gegentore hinnehmen musste.

Im nächsten Spiel geht es dann im Lokalderby gegen die punktgleiche Mannschaft aus Ditzingen.

 

TSV Korntal

Manuel, Paul, Nils (2), Onur (5), Benny (2/1), Clemens (2), Finn, Philipp (9), Johannes